Yoga-Übungen für Einsteiger

Yoga-Übungen für Einsteiger

Du möchtest Yoga ausprobieren, weißt aber nicht, wo Du anfangen sollst? Keine Sorge, in diesem Blogbeitrag zeigen wir Dir einfache Yoga-Übungen für den Einstieg! Yoga ist eine erstaunliche Form der körperlichen Betätigung, die den Geist und Körper entspannt und stärkt. Mit ein paar einfachen Yoga-Übungen kannst du selbst als Anfänger schnell Fortschritte machen.

yoga pose 

Die Berg Pose (Tadasana)

Die Berg Postition ist die grundlegende Yogapose, die man als Anfänger erlernen sollte. Sie ermöglicht es, eine solide Basis zu schaffen und die Körperhaltung zu verbessern. Um die Berg Pose auszuführen, stelle Dich aufrecht hin, die Füße zusammen, die Zehen berühren sich leicht. Deine Arme sollten an den Seiten hängen und die Schultern entspannt sein. Atme tief ein und hebe die Arme, wobei Du Handflächen aneinanderdrückst. Halte diese Position für ein paar Atemzüge und atme aus, um in die Ausgangsposition zurückzukehren.

 

Der herabschauende Hund (Adho Mukha Svanasana)

Der herabschauende Hund ist eine der bekanntesten Yogaposen und eine großartige Möglichkeit, Spannungen im Rücken und in den Schultern zu lösen. Hier ist wie es geht: Stelle dich auf Hände und Knie, die Hände sollten schulterbreit auseinander und die Knie hüftbreit auseinander sein. Hebe nun die Hüften nach oben, so dass der Körper in einem umgedrehten "V" aussieht. Deine Fersen sollten auf dem Boden bleiben. Halte diese Pose für ein paar Atemzüge und kehre dann in die Ausgangsposition zurück.

yoga übungen 

Die Vierfüßler-Pose (Cat-Cow-Pose)

Die Vierfüßler-Pose ist eine großartige Möglichkeit, die Flexibilität der Wirbelsäule zu erhöhen. Stelle Dich auf Hände und Knie, und atme dann langsam ein, während Du den Kopf und die Wirbelsäule langsam nach oben bewegst. Halte diese Position für ein paar Atemzüge und atme dann aus, während Du den Kopf und die Wirbelsäule nach unten bewegst. Wiederhole diese Übung einige Male.

 

Die Kobra Pose (Bhujangasana)

Die Kobra-Pose ist eine großartige Übung, um die Rückenmuskulatur zu stärken und gleichzeitig die Flexibilität zu erhöhen. Lege Dich flach auf den Bauch, die Hände sollten auf Schulterhöhe sein und die Ellbogen sollten am Körper bleiben. Hebe nun Kopf und Brust langsam an, während Du langsam einatmest. Halte diese Position für ein paar Atemzüge und kehre zurück in die Ausgangsposition.

yoga pose 

Der Schmetterlingswing (Baddha Konasana)

Der Schmetterlingswing ist eine großartige Übung zur Öffnung der Hüften und zur Verbesserung der Flexibilität. Setze Dich auf den Boden und bringe die Füße zusammen. Halte die Füße fest und ziehe sie so nah wie möglich zu Deinem Körper. Drücke die Knie nach unten, während Du langsam ein- und ausatmest. Halte diese Position für ein paar Atemzüge und kehre dann in die Ausgangsposition zurück.

yoga pose

 

Yoga ist eine großartige Möglichkeit, sich körperlich und mental zu entspannen und dabei gleichzeitig die Fitness zu verbessern und die Flexibilität zu steigern. Die vorgestellten Yoga-Übungen für Einsteiger sind einfach zu erlernen und können jederzeit und überall ausgeführt werden. Wenn Du jedoch Schwierigkeiten haben solltest, lass dich vor der Ausführung von Yoga-Übungen für Einsteiger von einem professionellen Yogi beraten. Beginne mit den vorgeschlagenen Übungen und achte darauf, dass Du jedes Mal richtig atmest. Mit etwas Geduld und Übung kannst Du Yogaschüler werden und Dich langsam an komplexere Yoga-Übungen wagen. Und wenn du noch nach dem perfekten Yogakissen suchst, ist unser Yoga Bolster von BOLST-air genau richtig!

yoga für einsteiger

 

Zurück zum Blog